Home / Produkte /
Der Honig von Cádiz

Seit Urzeiten...

Honig ist ein Naturprodukt, das von den Menschen seit mehr als zweihunderttausend Jahren aufgrund seines Nährwertes und seiner heilenden Wirkung genutzt wird. Es ist nicht verwunderlich, dass es ihn in der Gegend von Cádiz bereits seit Urzeiten gibt, denn der Honig war wesentlicher Bestandteil der Gastronomie sämtlicher Kulturen, die dieses Gebiet bevölkerten. In der Römerzeit, zum Beispiel, wurden Lebensmittel oft in Öl und Honig karamellisiert und Wein mit Wasser, Honig und Gewürzen aromatisiert. Aber vor den Römern gewannen und exportierten bereits die Tartesser und Phönizier einen sehr begehrten Honig. Später bescherten uns die Araber mit der Verwendung von Honig in ihren exquisiten Back- und Süßwaren, die wiederum hierzulande an die christliche Kultur vererbt wurde und bis heute bestehen geblieben ist.

Die perfekte Umgebung

Der Honig, der in der Provinz Cádiz erzeugt wird, ist von hervorragender Qualität und ein großer Teil ist als Bio-Produkt zertifiziert. Wie sollte es auch anders sein, denn dieses Land besitzt reichhaltige, für die Imkerei ideale Ökosysteme, die eine günstige Umgebung für die Produktion von Heil- und Gewürzpflanzen bieten, aus denen der Honig hergestellt wird. Diese Umgebungen sind in der Sierra und in der Gebirgsregion (Sierra de Grazalema und im Naturpark Los Alcornocales), im Landesinneren (Jerez, am Ufer des Guadalete) und sogar an der Küste (Conil, Chiclana, Sanlúcar...) zu finden.

Der Sektor setzt sich meist aus kleinen Betrieben zusammen, wo der Imker sein Produkt oft selbst direkt in kleinen Läden, auf dem Großmarkt oder auf verschiedenen Kunsthandwerksmessen verkauft. In den letzten Jahren wurde auch eine Angebotspalette verschiedener Gourmethonigsorten zusammengestellt, die in speziell für das obere Marktsegment entworfenen Verpackungen vertrieben werden.

Honigsorten

Je nachdem, aus welcher Art von Vegetation der Honig gewonnen wird, ergeben sich verschiedene Sorten. Die häufigsten Honigsorten der Provinz sind:

  • Orangenblütenhonig: gewonnen aus den Blüten des Orangenbaumes. Er ist von heller Farbe und sein Aroma erinnert an Orangen. Orangenblütenhonig hat eine krampflösende und beruhigende Wirkung und hilft gegen Schlaflosigkeit.
  • Heidehonig: gewonnen aus den Blüten des Heidekrauts. Er ist dunkel in der Farbe und aromatisch im Geschmack. Heidehonig hilft bei Harnwegserkrankungen, wirkt entwässernd und adstringierend und hat einen günstigen Einfluss auf Herz und Kreislauf.
  • Steineichenhonig: gewonnen aus der Steineiche. Er ist von dunkler Farbe und weist ein karamellartiges Aroma auf. Steineichenhonig hilft gegen Blutarmut.
  • Eukalyptushonig: gewonnen aus den Eukalyptusbäumen. Aufgrund der Artenvielfalt variiert er in der Farbe zwischen hell und dunkel. Kräftiges Aroma nach Eukalyptus. Eukalyptushonig hilft bei Ateminfekten und Harnwegserkrankungen.
  • Erdbeerbaumhonig: gewonnen aus dem Erdbeerbaum. Er ist bernsteinfarben und bildet mit seinem bitteren Geschmack einen Gegensatz zu der Süße anderer Sorten. Erdbeerbaumhonig hilft bei Durchfall und ist wohltuend für die Leber.
  • Tausendblütenhonig: gewonnen aus unterschiedlichen Blüten. Er ist aromatisch und weist eine helle Farbe auf. Tausendblütenhonig wird als Zuckerersatz und zur Behandlung von Halsschmerzen verwendet.
    • In der Wabe: Das Kauen von Wabenhonig ist wohltuend für das Zahnfleisch und stimuliert die Bronchien.
    • Propolis in Honig: Propolis ist eine Mischung aus Harz, Wachs, ätherischen Ölen und Pollen, die von Bienen von unterschiedlichen Orten aus verschiedenen Pflanzen gewonnen wird. Es wirkt antibakteriell, fungizid, schmerzlindernd und antiseptisch und hilft bei Halsschmerzen, Stellen im Mund und Wunden.
  • Rosmarinhonig: gewonnen aus der Rosmarinpflanze. Er ist von weißer Farbe und sehr aromatisch im Geschmack. Rosmarinhonig ist verdauungsfördernd und zur Vorbeugung von Infarkten, Zirrhose, Husten, Asthma und Lebererkrankungen.

Honig wird auch mit Trockenfrüchten wie Nüssen, Pinienkernen, Mandeln, etc. vertrieben. Ferner werden sogar Honigbonbons in unterschiedlichen Arten hergestellt: z.B. mit Mandeln, Zitrone oder Eukalyptus.

 
Esta web utiliza cookies. Al navegar en esta página, aceptas el uso que hacemos de las cookies.AceptarLeer más